Beratung für ältere Menschen und deren Angehörige

 

Warum kostet ein Altenheim mehr als das andere? Sind ambulante Pflegedienste rund um die Uhr erreichbar? Welche Leistungen bietet die Sozialstation in meiner Nähe? Welche Kosten übernimmt die Pflegekasse? Pflegebedürftigkeit und Alter werfen oft plötzlich viele Fragen auf. Die Menschen können dann nicht warten. Unsere Mitarbeiterinnen   Frau Margareta Eichhammer, Frau Andrea Fuchs haben eine Ausbildung als Berater in diesen sozialen Fragen  absolviert und stehen Ihnen gern zur Verfügung.

Beinahe an jedem Tag werden Rat suchende Menschen in den Altenhilfe-Einrichtungen kompetent und gut beraten. Jeder kennt ältere Menschen, die alleine leben oder krank sind, die Hilfe und Unterstützung brauchen. Menschen, die plötzlich mit einem „Pflegefall“ konfrontiert sind und dringend Orientierung suchen, könnten nicht warten. Sie brauchten schnell eine Spur, die sie aufnehmen können. Pflegende Angehörige sind körperlich und seelisch oft stark gefordert. Auch sie benötigen Beratung und Unterstützungsmöglichkeiten. Zukünftig soll es in der ganzen Diözese ein nahezu flächendeckendes Netz an Kompetenzzentren oder Beratungsstellen geben. In der Ambulanten Krankenpflegestation Lappersdorf gibt es jetzt 5 Beraterinnen, die den Rat-Suchenden kostenlos und kompetent weiterhelfen.

Es sei  wichtig, die Versprechen in unsere Leistungen und in die Qualität unseres Angebotes einzuhalten. Dafür stünden die ausgebildeten Berater der Krankenpflegestation. In mehreren Modulen haben sie sich mit Themen wie Beratungskompetenz, gesetzliche Grundlagen, Betreuungs- oder Patientenverfügungen auseinandergesetzt. Themen, die für ältere Menschen und deren Angehörige eine wichtige Rolle spielen.

Die professionellen Beraterinnen sind an jedem Mittwoch in der Krankenpflegestation erreichbar, zusätzlich können telefonische Terminvereinbarungen jederzeit zu den üblichen Geschäftszeiten verabredet werden.

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login