Archiv 2015

 

Mitte Februar berichtete die Mittelbayerische Zeitung über eine großartige Spende der Kolpungfamilie Lappersdorf:

 

 

Auf dem Adventmarkt wurden für die Ambulante Krankenpflegestation 3600 Euro erwirtschaftet. Am Abend des 5.2 2015 war die Übergabe des grossen Betrages an den Vorsitzenden der AKS Hwerrn Pfarrer Markus Lettner:

Die Mittelbayerische Zeitung berichtete am 20. Juni 2015 über die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Ambulante Krankenpflegestation, der Trägergruppe für die Sozialstation in Lappersdorf:

 

 

Die Mittelbayerische Zeitung berichtete am 25.6. ergänzend zum Vorbericht nochmals zu der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Ambulante Krankenpflegestation Lappersdorf, speziell über das Projekt zur Ausbildung eigenen Personals zu Pflegefachkräften und die damit verbundenen finanziellen Lasten. Etwa 10 % des Gesamtjahresumsatzes der Sozialstation werden aus Zuwendungen verschiedenster Art finanziert, davon 12.000 € als Spenden für dieses Ausbildungsprojekt, für das im Jahr 2014 fast 60.000 € aufgebracht werden mußten.

 

Einen Tag später erfolgte nochmals ein kleiner Bericht mit einem Bild der ersten in dem Projekt ausgebildeten Mitarbeiterin, Frau Brigitte Hofer.

 

Anläßlich des Bürgerfestes 2015 fand ein vom Männergesangverein initiertes Benefizkonzert statt,

dessen Erlös am 5. Juli an den Vorsitzenden der Ambulanten Krankenpglegestation, Herrn Pfarrer

Markus Lettner übergeben wurde. Die Mittelbayerische Zeitung berichtet darüber am 9.Juli 2015

 

 

Die Mittelbayerische Zeitung berichtete über eine weitere Spende der Schützen aus den Teilnahmegebühren für das Preisschießen anläßlich des Bürgerfestes

Über eine weitere Spende berichtete die Mittelbayerische Zeitzung, die von der Schützengesellschaft Toefes Tal aos Oppersdorf überreicht wurde

 

Die Mittelbayerische Zeitung veröffentlichte am 24.11.2015 unseren Nachruf auf die verstorbene Marianne Rauch. Sie war eine hoch verdiente Persönlichkeit mit Verdiensten für den Elisabethenverein, dessen Vorsitz sie über 12 Jahre übernommen hatte. In dieser Zeit war die Mitgliederzahl des Vererins durch ihr Engagement erheblich gewachsen.

 

Am 23.11.2015 berichtete die Mittelbayerische Zeitung über die Jahrestagung des Elisabethenvereins.

 

 

 

 

Die Mittelbayerische Zeitung berichtete in der Wochenendausgabe 28./29.11.2015 über die zweite Jahresversammlung der Trägergruppe der Ambulanten Krankenpflegestation, welche am 25.11.2015 stattgefunden hatte:

 

 

 

Am 3.Dezember 205 2015 berichtete die Mittelbayerische Zeitung über eine Spendenübergabe im Dorfheim Oppersdorf im Rahmen der Adventfeier der ganzen Mitarbeiterschaft der Krankenpflegestation. Die Wirtin Frau Liane Heske hatte anläßlich ihres runden Geburtstages um eine Spende für die Sozialstation gebeten und den Betrag dann nach oben aufgerundet.

Powered by CMSimple_XH | (X)html | css | Login